Mittwoch, 29. Juni 2011

fränkischer Nähstein ....

.... auch ich hab`jetzt einen  :o)
ein Nähstein wurde  dazu genutzt Stoffe und Bänder bei der Herstellung und Bearbeitung  zu fixieren -  sozusagen die "dritte" Hand"


Fränkischer Nähstein deshalb, weil er z. B. im Frankenland bei den Frauen als Hilfsmittel zum Bänderflechten benutzt wurde.
 Bei den Quiltfriends tauchte er vor einiger Zeit urplötzlich auf und den vom Quilthuhn habe ich schon in Natura bewundern dürfen.:o)

 Der ursprüngliche Nähstein war vermutlich nicht so aufgehübscht, aber wer mit Stoffen arbeitet, weiß auch hier diesen entsprechend einzusetzen. :o)
 Viele haben ja schon die Gelegenheit genutzt und so einen schönen Nähstein beim "Nähen in den 1. Mai " bei den Quiltfriends  bearbeitet...
Da ich noch nicht die passenden Stöffchen hatte , wurde meiner erst jetzt zum Leben erweckt...., zudem ist der Stein etwas größer , ca. 9,5 x 9x15 cm.
Hier kann man das Band sehen,mit dem z. B. Flechtbänder fixiert werden.
Ich habe hier direkt eine Klemme/ Klammer angebracht  , so kann ich auch beim Sashiko das Band als dritte Hand nutzen und mit dieser Klemme die japanische Kakehari ersetzen.

hier noch ein wiki link:https://commons.wikimedia.org/wiki/File:N%C3%A4hsteine.jpg

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    dein Nähstein ist sehr schön geworden, er gefällt mir sehr gut.
    Bitte kläre mich (und vielleicht auch andere) mal auf, was ist Kakahari? G...e gibt da nicht viel her.
    Liebe Grüße, Birgit C.
    (saß beim Sternetreffen neben dir :-))

    AntwortenLöschen
  2. Hi Andrea.
    Dein Nähstein ist wirklich wunderschön, sehr aufwendig und durchdacht! Geniale Idee mit der 3. Hand, vielen Dank für die Erklärung. Schr schön sind auch die die gepatchen Spools obenauf.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea
    Dein Nähstein ist wunderschön herausgeputzt!
    In der Schule hatten wir vor x-Jahren auch solche Steine und sie zum Fixieren von Arbeitsstücken eingesetzt, zum Beispiel beim Säumen oder beim Fadenschlag-Nähen hat man den Stoff mit einer Stecknadel befestigt. Das funktionierte super.

    Liebe Grüsse
    Margrith

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auf deinen Blog gekommen , weil ich bei Minifee geguckt hab wegen der Auslosung .Nicht ich hab gewonnen sondern Du.
    Herzlichen Glückwunsch. Ja und ich muss sagen den Preis hast du verdient, so schöne Dinge hab ich lange nicht gesehen. Wirklich du hast meinen RESPEKT verdient.Tolle Sachen .
    Ich gucke nun Öffters rein.
    LG Karola

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön Dein Nähstein,kannst Du mir einen Tipp geben woher Du das tolle Maßband hast was Du da aufgenäht hast.
    Meine beiden Nähsteinrohlinge liegen hier noch - Eingepackte, nackige Steinchen:-)
    Ich wäre Dir sehr dankbar wenn Du mir da einen Tipp geben könntest.
    Hier meine Mailaddy:Sammy3772@yahoo.de
    Ich würde mich freuen wenn Dir mir schreiben würdest.
    Herzliche Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen