Sonntag, 22. Februar 2015

ein neues Projekt -the 1718 Coverlet- quiltalong


                                                         no. 56 - the unicorn

Seitdem ich im letzen Jahr auf Susan Briscoes Blog vom diesem Quilt gelesen hatte ,
 ging er mir nicht mehr aus dem Kopf,
 mein absoluter Traumquilt:

-The 1718 Coverlet-   Quilt

der älteste Bekannte seiner Art aus Groß-Britannien. 
Er hängt dort im Quilt Museum of York !!- ein Quilt von 1718 !!!!

Susan hat im letzten Jahr ein Buch dazu veröffentlicht und ich konnte es kaum erwarten ,
 es in den Händen zu halten.
 Jetzt steht es schon seit Oktober in meinem Regal
 und nun ist es soweit, 
ich habe angefangen ihn zu nähen
- na ja erst ein Blöcken , aber das ist doch ein Besonderes .

 No. 56 - das Einhorn- das Blöckchen hat im Original eine Größe von 4 1/2 inch im Quadrat,
 doch ich wollte unbedingt ausprobieren , es in nur 3 1/2 inch zu nähen - eine Herausforderung.

- mein weiterer Plan,  den Quilt in nur 78% der Originalgröße zu nähen, 
er soll am Ende statt  67 1/2  x 76 1/2  inch nur noch ca.  52 1/2  x 59 1/2 inch klein sein,
 also ein ideales Maß für kleiner Wandflächen, 
mir sind nämlich die Wandflächen ausgegangen ;) .

Also habe ich den heutigen Tag genutzt das Blöckchen zu nähen:

Vorlage auf 78% verkleinert,
Hintergrund im English Paperpiecing zusammengesetzt und das Einhorn aufappliziert,
im Original ist es komplett paperpieced. 
Aber warum nicht andere Methoden wählen und so seinen Weg finden,
auch Susan hat in dem Buch die Originalmethoden erklärt und  moderne Alternativen dazu gegeben.

Bei meiner Recherche zu dem Quilt im www. bin ich dann noch auf
 die Blogseite von Sarah Fielke gestossen, 
und siehe da , sie hat zusammen mit Amy Lobsiger ganz frisch einen Quiltalong dazu ins Leben gerufen ,
und es gibt eine facebook Gruppe dazu,
es ist geplant den Quilt in 11 Monaten zu nähen, 
jeder , der das Buch hat, kann mitmachen 
und wir können uns gegenseitig anspornen.

Mein Plan in Zusammenfassung:
Blöcke auf 78% verkleinert,
Maschinen - und Handnähen, Applizieren, wie es mir am Praktikabelsten erscheint.
Stoffwahl :
 gedeckte Oakshott- und Kaffe Fasset Shot-Stoffe und einige Gemusterte aus meinem Fundus.
( zum Teil schon bestellt, bzw. nächste in einem Quiltladen meines vertrauens nächste Woche aussuchen ) ;) ;)

Ich konnte es einfach nicht lassen und brauchte noch ein zusätzliches Projekt,
aber auch bei meinem La Passacaglia geht es ein wenig weiter,
 Bilder dazu demnächst...

Na, habe ich noch jemanden angesteckt??  ;)  ;)


bis bald 

Eure



Kommentare:

  1. Hallöchen meine liebe, da hast du Dir ein wunderschönes Projekt ausgesucht, was bin ich auf Fortschritte gespannt.
    Dir noch einen schönen Sonntag Abend liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    wenn jemand diese Herausforderung schafft, dann du!
    Ich werde gespannt deine Fortschritte verfolgen bei diesem spannendem Projekt.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jatajomi,
    ich bin total beeindruckt, es ist das erste mal das ich von diesem Quilt höre und dann zeigst du auch noch dieses wunderschöne Blöckchen mit dem Einhorn, wow! Ich werde mich mal etwas mehr informieren, danke für die Links!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    Das ist ein wunderschönes Projekt!!! Ich darf ganz einfach nicht mitmachen. Es befinden sich noch zu viele UFO's in mein Haus. Aber ich wünsche dir viel Spass beim nähen.
    Ich habe ein Block gemacht mit EPP (Liebe Augustin Wiener Walzer), aber ganz einfache Handarbeit gefällt mir besser. Mann soll einfach alles ausprobieren :-))))

    Liebe Grüsse,
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich super interessant an und ist bestimmt ein große Herausforderung. Toller Anfang, ich werde dieses Projekt gerne auch in Zukunft auf deinem Blog verfolgen.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles neues Projekt. Wünsche dir viel Spaß beim Nähen, und ich werde gespannt die Fortschritte beobachten.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen